homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 7,00 Euro    
  Jeden Tag 3,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder  more
  Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Kinderfilm 4,- Euro Gruppen ab 10 Kinder 2,50 Euro  
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
 
   
 

Super8

 

Unabhängige Filmemacher - Gegenöffentlichkeit der 70/80er-Jahre

  Super-8 ist ein Filmformat, das heute aus Insiderkreisen heraus immer stärker wieder an die Öffentlichkeit zurück kommt. Das hat nicht zuletzt damit zu tun, dass es 'überlebt' hat, d.h., während der Zerfallsprozess der Videoformate ( Magnetband ) nicht mehr zu verhindern ist, bleibt das filmchemische Aufnahmematerial beständig. Da auch die TV-Anstalten in den 70ern von 16mm-Film auf das preiswerte Video wechselten ( und die Aufnahme-Cassetten immer wieder löschten, so dass nur die gesendeten Ausschnitte archiviert wurden ), wird Super-8 zunehmend zum dokumentarischen Medium der 70/80er-Jahre. Selbstverständlich hat das Comeback auch andere Gründe - Mitte der 70er begann eine einmalige, etwa 10jährige Aufbruchszeit in allen gesellschaftlichen Bereichen, die von der Jugendgenerationen "nach den 68ern" getragen wurde: erstmals gab es für Aktive die Möglichkeit, selbst Filme herzustellen und damit eine neue Art von 'Gegenöffentlichkeit' zu schaffen: heute eine Gelegenheit, die damaligen Auseinandersetzungen genauer kennen zu lernen, ihre Auswirkungen zu bewerten und mit den gegenwärtigen Bedingungen zu vergleichen. Entscheidend ist heute nicht mehr das Erinnern an - oder gar Aufreissen - ehemaliger Konflikte, sondern der "historische Blick", der unabhängig von zeitgenössischen Darstellungen der einen oder anderen Seite eine neue Sichtweise der Entwicklungen ermöglichen soll. Die Reihe 'Super-8-Kino' zeigt einzigartige Filmdokumente aus jener Zeitphase. more: www.filmwerkschau.de
   
  ARCHIV:
  Super 8 März 2012:  
   
 

17.5. 2012 20 Uhr und 31.5. 2012 20 Uhr

 

Samba Samba - Westberlin 1981 - 84

  Sambafilm ( V.Schutsch, K.G.Otto, C.Fischer-Zernin ) 1984, 95 min., S8 auf dvd.

Die Hausbesetzungen in Westberlin Anfang der 80er-Jahre sind schon Geschichte, aber diese ist noch nicht geschrieben. Auch der Blick darauf, selbst die Erinnerungen, sind noch geprägt durch die 'offiziellen' Medien. Doch gibt es Filme, die diese Sichtweisen erzittern lassen - "Samba Samba" zum Beispiel.

Unabhängig gedreht - aus einem besetzten Haus heraus und: heute würde man sagen - ein semiprofessionell gemachter Super8-Film.
Nicht nur die Kämpfe werden gezeigt ( die Erfolge sind auch den Machern noch nicht bewusst: Z.B. der Stopp der verheerenden Stadtzerstörung durch die 'Flächensanierung' ) - aber woher sollte damals die Distanz zum Geschehen schon gekommen sein ?

Die leicht vergessenen Schattenseiten sind Thema: die Erfahrungen im Knast, die Angst ( selbst wenn der Gefangene sein Erlebnis mit Witz kommentiert ), die brutale Zerstörung von Lebenswegen. Man spürt den Mut, die Kraft und schliesslich die Behauptung in den Häusern: der Lohn der Angst.

Der Staat wurde mit dieser Jugendbewegung nicht wirklich fertig - am Ende stand die "Behutsame Stadterneuerung" und die Durchsetzung eigener Lebensweise.

Die alten Stadtquartiere sind erhalten, sie wurden bunt und multikulturell. Zuletzt wurde 'Samba Samba' im 15. Internationalen Forum des jungen Films während der Berlinale 1985 gezeigt.

Die Süddeutsche Zeitung schrieb damals: "Wer wird solche Filme in Zukunft noch drehen können, und wo könnten sie aufgeführt werden ?" - hier ist das Original !
   
 

7.6. 2012 20 Uhr

 

Turn Baby Turn - jede Menge sommerliche Super 8 - Filme von Dagie Brundert

 
  Es ist endlich Juni und man kann in Rapsfeldern tanzen, Schmetterlinge
verstehen lernen, auf dem Tempelhofer Flugfeld Ukulele klimpern, Katzen
zählen, Bötchen fahren … und vieles mehr!
Dagie Brundert greift in ihre Super-8-Kiste und holt eine Handvoll kurze
Sommerfilme hervor, unter anderem:

Turn Baby Turn
Nightlight
I see the sea and the sea sees me
Milchwolken Liebe
Counting Cats Counting Sheep
Gésine et Dagie vont en bateau
X O – A Hug and a Cookie
2 Cowboys Smoking
Schmetterlingsküsse
704
Follow the Sun – der Sonne hinterher
Tempelele
… und ganz frische Überraschungsfilme aus Toronto!