homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 9,00 Euro Kino 1  
  Mo - So 7,00 Euro Kino 2/3  
  Jeden Tag 4,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder
  Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
  Kino Karten/Kasse/Informationen: Fon: +49 - (0)30 - 24 25 969 (ab 17.00 Uhr)
 
 
   
  PICTOPLASMA FESTIVAL IM BABYLON
3. bis 6. Mai 2018
  Programm     Filme   Tagesprogramm
  In seiner vierzehnten Edition aktiviert das Festival die 'Face Machine‘ und zeigt Character-Design von Meistern ihres jeweiligen Fachs. Die zentrale Veranstaltung findet im Babylon statt. Auf einer Konferenz treffen sich internationale Künstler, Designer, Illustratoren, Game-, Grafik- und Digital-Designer und erörtern Strategien für die figürliche Ästhetik von morgen. Ebenfalls im Babylon werden 100 animierte Kurzfilme in verschiedenen Programmen gezeigt. Diese Filmprogramme laufen abends – und jeder ist eingeladen zu kommen. Parallel führt ein Rundgang durch 17 Ausstellungen in Mitte, wo die diesjährigen Rednerinnen und Redner Malerei, Skulptur und Medienkunst zeigen werden.

Weitere Informationen auf berlin.pictoplasma.com
 
   
  FILME
  Stare into the Face Machine

Short Films by the Conference Speakers

Endless Play, Infinite Lives

Psychedelic Midnight Mix

Good Advice for Better Character

Psychonauts, the Forgotten Children

Best of Pictoplasma 2018

   
   
  PROGRAMM
  DO 03.05.
  20:30 Stare into the Face Machine, Gesichtserkennung, Empathiesteigerung und andere Überlebensstrategien in Filmen von Jon Dunleavy, Lucas Zanotto, Laurie Rowan, Ricard Badia, Max Mörtl & Robert Löbel, Yves Paradis, Ala Nunu Leszyńska, Matt Greenwood, Andrew Onorato, Nikita Diakur, Yoann Hervo, Mehdi Alibeygi, Christian Borstlap, Frida Ek, Veronica L. Montano & Joel Hofmann, Irene Feleo, Ross Plaskow, Joseph Melhuish, Haein Kim & Paul Rhodes, Elenor Kopka, Jonatan Schwenk, digital, 80 Min

22:30 Short Films by the Conference Speakers, gezeigt werden Filme der Sprecher der diesjährigen Pictoplasma-Konferenz, u.a. der Berlinale- und Goya-Preisträger Réka Bucsi und Alberto Vázquez, sowie psychedelische Meisterwerke von Ged Sia und Encyclopedia Pictura, digital, 80 Min
 
   
  FR 04.05.
  20:30 Endless Play, Infinite Lives, die Figuren wollen spielen – und das Publikum ist dazu eingeladen! Wie in Computerspielen sind die Zuschauer involviert und folgen den animierten Protagonisten von Alberto Martinez Arpa [aka El Miku], Fokke Mars, Nathan Jurevicius, Tobias Rud, Florian Maubach, James Mabery, Ben Steer, Vincent Tsui, Erick Oh, Matthew Incontri, Islena Neira, Dan Castro, William Garratt, Aran Quinn, Robert Löbel, Salon Alpin, Dante Zaballa, Sam Gurry, BLG, Benedikt Hummel, Jack Sachs, Julius Steinhauser, digital, 80 Min


22:30 Psychedelic Midnight Mix, für einige ist das der alljährlich wichtigste Termin im Festival. Wo sonst kann man eine Auswahl von Filmen sehen, die das Vorstellungsvermögen derart an seine Grenzen bringt und das Verständnis von Storytelling untergräbt? Gezeigt werden diesmal Filme von Fabio Tonetto, Miao Jing, Buda, Sandra Barth & Anna Schoening, Adam Black, Daniel Moreno & Carlos Enciso, Jesse Collett, Raman Djafari, Ori Toor, Simeon Kondev, Genis Rigol, Pau Anglada & Marc Torices, Zohar Dvir, Alexandre Louvenaz, Wong Ping, Diego Cumplido, Filip Ugrin, Poyraz Sayan, Brenda Lien, Nikita Diakur, Jeron Braxton, Conor Grebel, Richard Sanz, Parallel Teeth & Anna Ginsburg, Faiyaz Jafri, AJ Jefferies, Conner Griffith, David Lewandowski, digital, 80 Min
 
   
  SA 05.05.
  20:30 Good Advice for Better Character, Hilfe für die Arbeit am Selbst: Die Filme von Will Anderson, Jack Sachs, César Pelizer, Rory Waudby-Tolley, Jasper Van Gestel, Buck, Tomás Pichardo Espaillat, Moth Studio, Jordan Bruner and Margaret Williams, Sarina Nihei, Fausto Montanari, Nina Paley, Victoria Vincent, Julian Glander, Khylin Woodrow, Michael Marczewski, Joe Wood, Foreign Fauna, Angela Stempel, Garth Lee, Paul Cabon, Luiz Stockler, Niki Lindroth von Bahr steigern das Wohlbefinden, geben gute Ratschläge und spenden Trost, digital, 80 Min

22:30 Psychonauts, the Forgotten Children, es bietet sich die außergewöhnliche Gelegenheit, den Goya-Gewinner 2016 in der Kategorie animierter Spielfilm zu sehen: ‚Psychonauts, the Forgotten Children’ von Alberto Vázquez erzählt die Geschichte des schüchternen Außenseiters Birdboy in einer post-apokalyptischen Gesellschaft, digital, 76 Min
 
   
  So 06.05.
  18:00 Best of Pictoplasma 2018, für alle mit wenig Zeit oder kurzer Aufmerksamkeitsspanne findet das Festival mit einer 90-minütigen handverlesenen Auswahl von Highlights sein Ende – gewissermaßen das Beste vom Besten in Spielfilmlänge, digital, 90 Min

20:00 Best of Pictoplasma 2018, für alle mit wenig Zeit oder kurzer Aufmerksamkeitsspanne findet das Festival mit einer 90-minütigen handverlesenen Auswahl von Highlights sein Ende – gewissermaßen das Beste vom Besten in Spielfilmlänge, digital, 90 Min
 
   
  TAGESPROGRAMM
  Die zentrale Konferenz findet tagsüber im Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz statt. Sie bietet den Künstlern und Designern eine Bühne, um über ihren kreativen Prozess und ihre visuelle Inspiration zu sprechen. Zu den diesjährigen Rednerinnen und Rednern zählt Sophia Jansson, Nichte von Tove Jansson (1914-2001), Erfinderin der Kinderbuchfiguren Moomins; die Berlinale- und Goya-preisgekrönten Filmemacher Réka Bucsi und Alberto Vázquez; Alex Norris, Autor der viralen Webcomics mit der stets wiederkehrenden ‘Oh No’ Pointe; der ‘Illustrator-in-Chief’ Edel Rodriguez, bekannt für seine kontroversen Trump-Cover für Der Spiegel und Time Magazine.

Weitere Informationen auf conference.pictoplasma.com.
   
  DO 03.05.
  14:00 Vorträge von Charlotte Mei (UK) und Jim Stoten (UK)

16:00 Vorträge von Alex Jenkins / Nexus Studios (UK), Tartaruga Feliz (BRA) und Darren Dubicki / Aardman (UK)

18:30 Vorträge von Alberto Vázquez (ES) und Smithe (MX)
 
   
  FR 04.05.
  14:00 Vorträge von James Curran (UK) und Ged Sia (LT)

16:00 Vorträge von Sophia Jansson / Moomin Character Ltd. (FIN), Marika Makaroff / Gutsy Animation (FI) und Rilla Alexander (AUS)

18:30 Vorträge von Victor Castillo (CHI) und Edel Rodriguez (USA)
   
  SA 05.05.
  14:00 Vorträge von Alex Norris (UK) und Cachettejack (ES)

16:00 Vorträge von Benjamine Vedrenne (FR), Danette Beatty / ustwo games (USA) und Kévin Gemin (FR)

18:30 Vorträge von Réka Bucsi (HU) und Encyclopedia Pictura (USA)