homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 9,00 Euro Kino 1  
  Mo - So 7,00 Euro Kino 2/3  
  Jeden Tag 4,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder   more
  Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro  -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Kinderfilm 4,- Euro für Kinder bis 14 Jahre Gruppen ab 10 Kinder 2,50 Euro
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
  Kino Karten/Kasse/Informationen: Fon: +49 - (0)30 - 24 25 969 (ab 17.00 Uhr)
 
 
   
  Oval Room at Babylon
  03. bis 13. August 2017   Regard dans L'âme. Austellung von Christina Scherf
Vive la France! Klassiker des französischen Stummfilms im BABYLON

Sa, 16. September 2017   ab 15:00  American Rebel - Dean Reed Festival 2017
   
 

Regard dans l'âme. Austellung von Christina Scherf

 

Vive la France! Klassiker des französischen Stummfilms im BABYLON

 

03.-13. August 2017

  Ausstellung: „regard dans l’âme“
von: Christina Scherf
Bilder: Gouache auf Papier
Zeitraum: 03. bis 13. August 2017
Vernissage: am 03. August 2017 um 18 Uhr
Ort:  Oval im Babylon

Der Eintritt ist frei

Christina Scherf:
Die Künstlerin lebt in Berlin
 und ist zur Vernissage/
Ausstellung anwesend.

Foto: Heiko Schützler


 

   
 

American Rebel - Dean Reed Festival 2017

 

Sa, 16. September 2017 ab 15:00

  Eintritt 12,- Euro. Abendkasse 15,-. Ermässigt 6,- Euro NUR an der Abendkasse!

TICKETS-ONLINE

Die Redaktion American Rebel lädt ein zum 11. Dean-Reed-Treffen am:
Los geht’s um 15.00 Uhr mit der Begrüßung der Gäste und der Vorstellung unserer beiden ersten Publikationen, dem Gedichtband: »Man müsste nur die Wahrheit drucken – Man müsste aufhör’n, sich zu ducken« und der CD » Gereimtes und Ungereimtes von der Roten Oma«. Dazu haben wir die Autoren/innen Wilfried Bergholz, Abel Doering, Emko, Werner Hüper, Fiete Jensen, Lutz Kaminsky, malcom.z, Klaus Meier, Elisabeth Monsig, Gerald Schwember, Hermann Palmer, Ilga Röder, Ronja Rouge, Tobias Thiele, Chris Trubardic, Frank Viehweg, Barman Wardasbi, Matthias Wolf und René Wolf eingeladen ihre Texte vor zu tragen.

 

 

Die Sängerin Twin Aguasdelrio, die uns schon 2016 mit ihren Liedern erfreut hat, wird wieder für gute Stimmung sorgen.
.
An Dean Reed werden nicht nur wir mit unseren Beiträgen über sein Leben erinnern, sondern auch eine umfangreiche Plakatausstellung zum Gelingen des Festivals beitragen wird.
„Inas Tombola“ soll nicht nur die Spendenkasse auffüllen, sondern auch jeden Besucher und jede Besucherin mit glücklichen Augen den Heimweg versüßen.

Feierstunde »Eine Ikone« für Dean Reed
Laudatio: Victor Grossman (angefragt)

Die Onlinezeitung American Rebel wird Dean Reed für sein Lebenswerk eine »Ikone« verleihen. Der Kreuzberger Grafiker Navid Thürauf arbeitet zz. an einer Grafik von Dean Reed, wie er es schon für viele andere Rebellen getan hat. Hier ein paar Beispiele.
Die Grafik wird erstmals öffentlich gezeigt und steht als Poster auch zum Verkauf zur Verfügung.

Unser Konzert:
Ab 19.30 Uhr wird uns ein Konzert des Dichtersängers Frank Viehweg erfreuen, der uns mit seiner Gitarre und seiner Stimme so einige Texte zum nachdenken präsentieren wird.