homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 9,00 Euro Kino 1                
  Mo - So 7,00 Euro Kino 2/3  
  Jeden Tag 4,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder  more
Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Kinderfilm 4,- Euro für Kinder bis 14 Jahre Gruppen ab 10 Kinder 2,50 Euro
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
  Kino Karten/Kasse/Informationen: Fon: +49 - (0)30 - 24 25 969 (ab 17.00 Uhr)
 
 
   
 

NEUER DEUTSCHER FILM

 

Die Reihe NEUER DEUTSCHER FILM präsentiert brandneuen deutschen Filme als Premiere. Ein Überblick und Vorgeschmack auf alle wichtigen neuen deutschen Filme des kommenden Kinojahres- in Anwesenheit der Regisseure und Hauptdarsteller! Die Veranstaltungen sind natürlich öffentlich. Zu den Vorführungen werden regelmäßig Filmemacher, Schauspieler und/oder Filmteam anwesend sein, um anschließend über die Filme zu sprechen. Mit dieser Reihe soll dem neuen deutschen Film eine angemessene Plattform in der Berliner Kinolandschaft gegeben werden und die ein oder andere Premiere gebührend gefeiert werden.

   
 

Mi, 13.1.2016  20:15

 

MEIN VATER, SEIN VATER UND ICH

  D 2015, R: Jan Schmitt, mit Alexander Scheer, Thomas Thieme, Gunter Gabriel, David Rischin, Luca Gugolz und Gabriela Badura, DCP, 93 Min.  Keine Reservierungen möglich

Eintritt 9,- Euro  TICKETS-ONLINE

Erstaufführung, im Anschluss ein Gespräch mit dem Regisseur und Filmteam, anwesend auch Alexander Scheer und Gunter Gabriel.

Ungewöhnliches Portrait von drei Männern aus drei Generationen, die den eigenen Vater und den Vater des Vaters mehr in sich tragen als ihnen lieb ist. Im "Paradies", einem Eckhaus mit Kneipe, kreuzen sich ihre Wege und die Sprachlosigkeit: Väter und Söhne. Eine Geschichte über mehr als 100 Jahre, die ins Mark unserer Gesellschaft vorstößt. Es geht um Fremdheit, Nähe und männliche Sturheit, Familienlegenden und um das Kind im Mann. Vieles ändert die Zeit, verändert das auch die Männer?
"Mein Vater, sein Vater und ich" - eigenwillig, wahrhaftig und verträumt. Schafft neue Denkanstöße über Väter und Söhne und die Mannsbilder in unseren Köpfen.

FSK
Ab 6 Jahre freigegeben
DER NEUE FILM VON JAN SCHMITT: MEIN VATER, SEIN VATER UND ICH. Uraufgeführt beim 11.Festival des deutschen Films 2015. Präsentiert auch auf dem 64.Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg am 10.10. und 13.10. SWR 2 Kultur sagt: "Wo komme ich her, wo gehe ich hin: Selten ist darüber derart sensibel nachgedacht worden, wie von Jan Schmitt in Mein Vater, sein Vater und ich."

 
 
   
 

HAPPY WELCOME

 

Do, 14.1. 20:00 Premiere in Anwesenheit der Filmemacher

 

D 2015 R: Walter Steffen mit Miriam Brenner, Stefan Knoll, Andreas J. Schantz, 87 min

Tickets für die Premiere in Anwesenheit der Filmemacher:   TICKETS-ONLINE

Der Kino-Dokumentarfilm HAPPY WELCOME folgt der Deutschlandreise von vier „Clowns ohne Grenzen“ zu acht Aufnahmeeinrichtungen von Flüchtlingen. Während der Auftritte sagen die Künstler mit ihrem clownesken Stück den Kindern und Eltern, die bei uns auf Asyl hoffen: Welcome to Germany!

Als Roadmovie erzählt der Film von dieser Reise, von den Begegnungen mit Kindern und Erwachsenen aus Syrien, dem Balkan, Somalia, Nigeria und anderen Ländern. Er erzählt auch von Treffen mit Helfern, Mitarbeitern und engagierten Bürgern.
Mit diesen Beobachtungen und besonderen Reise-Bildern von Deutschland als „Gastland“ reflektiert der Film auf seine Art Deutschlands Willkommenskultur. Menschlich sehr nah, gleichzeitig aber mit gebotener kritischer Distanz, fokussiert dieser Film das derzeit wohl brisanteste aller innenpolitischen Themen und wird für die Zuschauer Anregung sein, damit jeder auf seine eigene Weise sagen oder zeigen möge: Welcome to Germany!