homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 9,00 Euro Kino 1                
    9,00 Euro Kino 1 Film + Gespräch  
  Mo - So 7,00 Euro Kino 2/3  
  Jeden Tag 4,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder  more
  Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
  Kino Karten/Kasse/Informationen: Fon: +49 - (0)30 - 24 25 969 (ab 17.00 Uhr)
 
 
   
  IndoGerman Film Dinner - fast jeden Samstag um 16:30h
  Indian film Screening - almost every Saturday at 4:30 pm
  Im Babylon finden jährlich etwa 25 Festivals statt. Der indische Film hat einen regelmäßigen Programmplatz: Fast jeden Samstag als „IndoGerman Filmdinner“ und einmal im Jahr als „IndoGerman Filmweek“. Kurator und Festivalorganisator ist Stephan Ottenbruch. Er war TV-Produzent von 44 Folgen „Kookaburra - Der Comedy Club“ (Sat1, Regie: Dietrich Brüggemann), für ein deutsch-indisches Kinoprojekt war er erstmals in Mumbai und ist seitdem von dieser Filmstadt fasziniert. 2011 gründete er die IndoGerman Initiative und startete auf Anregung von Babylon Geschäftsführer Timothy Grossman die IndoGerman Filmweek.
   
  PROGRAMM     
   
  Samstag, 28.5.2016  16:30
  IndoGerman Film: Loev
  IND 2015, R: Sudhanshu Saria mit Shiv Pandit, Dhruv Ganesh, Siddharth Menon, 92 Min., OmU
   
  Nicht nur eine Love Story - sondern eine kleine Sensation aus Indien: Sahil und Alex sind ein ungleiches Paar. Der aufstrebende Musiker Sahil ist es leid, ständig am unvernünftigen Alex rum zu nörgeln. Da kommt der Wochenend-Besuch seiner Weekend-Affäre Jai genau richtig. Zusammen – ohne den Chaoten Alex - wollen sie die prachtvoll dramatische Landschaft der Westghat Gebirge erkunden.

Der erfolgreiche, glatte Jai hat jedoch so seine Macken – ständig hängt er am Telefon oder Laptop, um den nächsten heißen Deal abzuschließen. Während der Wanderungen kommt es dennoch zu allerlei heimlichen Annäherungen und unterschwelliger Leidenschaft… Wer ist der schüchterne und wer der fordernde Part?

Ein Film voller Sehnsucht und packend romantischer Momente, gefilmt vor einer unvergesslichen Naturkulisse.

 
  Samstag, 4.6.2016  16:30
  IndoGerman Film: Housefull 3
  IND 2016, R: Sajid, Farhad Mehrad mit Nargis Fakhri, Akshay Kumar, Jacqueline Fernandez, 140 Min, OmU
   
  Drei Männer müssen ihren Schwiegervater in spe davon überzeugen, dass sie seine drei bezaubernden Töchter heiraten wollen. Kein einfaches Unterfangen!

A father doesn't want his three daughters to get married. Now, it's up to three men to try to and convince the father that they're a good fit for his daughters.


La belle saison – Eine Sommerliebe F/B 2015, R: Catherine Corsini mit Cécile de France, Izïa Higelin, Noémie Lvovsky, 105 Min, OmU und Kinderwagenkino DF
Die 23-jährige Delphine ist vom Bauernhof ihrer Eltern nach Paris gezogen, um Engstirnigkeit und ländlichen Moralvorstellungen zu entkommen. Dort lernt sie eine Gruppe junger Frauen kennen, die sich mit viel Verve in der Frauenrechtsbewegung engagieren – darunter die leidenschaftliche extrovertierte Carole.

Delphine empfindet sofort mehr für die über zehn Jahre ältere Carole, die ihren Gefühlen erst nicht traut, um sich bald jedoch umso heftiger in Delphine zu verlieben. Eine stürmische Liebesbeziehung beginnt, für die Carole schließlich ihren Freund verlässt. Plötzlich jedoch erkrankt Delphines Vater schwer und sie muss zurück aufs Land, um ihrer Mutter mit dem elterlichen Bauernhof zu helfen.

Der neue Film von Catherine Corsini (DIE AFFÄRE) erzählt mit Cécile de France (DER JUNGE MIT DEM FAHRRAD) und Izïa Higelin (HEUTE BIN ICH SAMBA) in den Hauptrollen von der Liebesgeschichte zweier gegensätzlicher Frauen zwischen Leidenschaft und gesellschaftlicher Erwartungshaltung im Frankreich der frühen 1970er Jahre.

„Mitreißend inszeniert Regisseurin Catherine Corsini in ihrem romantischen Drama um die Liebe zwischen zwei Frauen die Aufbruchsstimmung und den stürmischen Geist der 70er Jahre.“ (programmkino.de)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=K91gxmtjz6c

Ticketpreise: 10 Euro kleiner Saal (Samstag, Dienstag, Mittwoch); 11 Euro großer Saal (Sonntag)

Samstag, 4. Juni 2016, 16:30 Uhr (nur fürs Ticketsystem: Saal 2)
(weitere Termine: Sonntag, 5. Juni 2016, 18 Uhr (grosser Saal); Dienstag, 7. Juni 2016, 17:15 Uhr; Mittwoch, 8. Juni 2016, 17:15 Uhr)