homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 7,00 Euro    
  Jeden Tag 3,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder  more
  Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Kinderfilm 4,- Euro Gruppen ab 10 Kinder 2,50 Euro  
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
 
   
 

Mi, 19.09. um 20:00 Uhr

 

Jubiläumslesung von Donna Leon

 

Einmalige Jubiläumslesung von Donna Leon aus "Reiches Erbe"

  EINTRITT: 15 Euro
  TICKET ONLINE KAUFEN       Bitte lesen Sie erst die Einleitung zum ticketonline!
  Deutsch: Annett Renneberg

Donna Leon
Costanza Altavilla war für Anna Maria Giusti immer die gute Seele, die in ihrer Abwesenheit die Post aus dem Briefkasten nahm. Doch dieses Mal findet sie ihre Nachbarin tot in der Wohnung vor mit Schürfwunden an Hals und Schultern.
Ist die alte Dame nur gestürzt, oder hat jemand nachgeholfen? Während Vice-Questore Giuseppe Patta die Geschichte verharmlost und zu den Akten legen will, vertraut Brunetti auf seinen Instinkt und gelangt zu tieferen Wahrheiten als jenen, die beweisbar sind. Mit ungewöhnlichen Mitteln macht Brunetti sich stark für die Alten und Schwachen. Donna Leons feinfühligster Fall.


Donna Leon, 1942 in New Jersey geboren, lebt seit 1981 in Venedig. Commissario Brunetti machte sie weltberühmt man kann auf seinen Spuren durch Venedig streifen oder auch köstlich speisen , doch die Barockmusik ist ihr nicht weniger wichtig sind.
   
 

Mi, 28.09. um 20:00 Uhr  Martin Suter liest aus "die Zeit, die Zeit"

  Preis: 15 Euro.   TICKET ONLINE KAUFEN

Anfangs begreift Peter Taler nur, dass im Haus gegenüber, in dem der achtzigjährige Knupp wohnt, sonderbare Dinge vor sich gehen.

Er beginnt zu beobachten und mit der Kamera festzuhalten – und merkt erst spät, dass er seinerseits beobachtet wird und längst in die Geschehnisse auf der anderen Seite der Straße verstrickt ist. Der alte Knupp, der vor zwanzig Jahren seine Frau verloren hat, ist davon überzeugt, dass man nicht wie Orpheus ins Totenreich hinabsteigen muss, um einen geliebten Menschen wiederzufinden. Denn er hat eine Theorie und kann sich dabei sogar auf berühmte Leute berufen. Allerdings ist deren Umsetzung nicht einfach. Um nicht zu sagen – schier unmöglich. Taler soll ihm dabei helfen.

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, ist Schriftsteller, Kolumnist (er schrieb die wöchentliche Kolumne ›Business Class‹ und verfasste die Geschichten um Geri Weibel) und Drehbuchautor (u.a. schrieb er 2009 das Drehbuch zu dem Film ›Giulias Verschwinden‹). Bis 1991 arbeitete er als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane – zuletzt erschien ›Der Koch‹ – sind auch international große Erfolge. 2011 erschienen die ersten beiden Bände seiner Krimiserie, ›Allmen und die Libellen‹ und ›Allmen und der rosa Diamant‹. Martin Suter lebt mit seiner Familie in Spanien und Guatemala.

Wir Kinder vom Kleistpark Cd-release Konzert 10 / 12 Euro

Die Musik von „Wir Kinder vom Kleistpark“ sind Produktionen, die aus dem üblichen Rahmen von Kindermusik fallen. Die Verbindung aus Kindergesang, Erwachsenengesang und Gesprochenem sowie Instrumentalem ist erfreulich anspruchsvoll, pädagogisch wertvoll und doch liebenswürdig und ergreifend. Die Musiker laden bei diesem Konzert zum Mittanzen, Mitsingen und Zuhören ein und sprechen sowohl Kinder als auch Erwachsene an.

Bei diesem Konzert stellt das Ensemble ihre brandneue Weihnachts-Cd vor, die auch vor Ort gekauft werden kann. Neben den völlig neuen Stücken werden auch ein paar der beliebtesten Klassiker aus dem Repertoire gespielt.