homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 9,00 Euro Kino 1                
  Mo - So 7,00 Euro Kino 2/3  
  Jeden Tag 4,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder  more
  Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Kinderfilm 4,- Euro für Kinder bis 14 Jahre Gruppen ab 10 Kinder 2,50 Euro
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
 
 
 
 

CinemAperitivo jeden Sonntag in italiano

 
 

JEDEN SONNTAG ITALIENISCH ESSEN & FILM JEWEILS 16 Uhr

 

OGNI DOMENICA ALLE 16:00 APERITIVO E FILM IN ITALIANO CON SOTTOTITOLI

 

IN TEDESCO O INGLESE

  Programm         Tickets
  Eine der intensiveren täglich genießbaren Freude besteht im feinen Genuss vor dem Mittag- oder Abendessen einige Minuten zu zögern und mit einem leichten Getränk und kleinen Delikatessen zu verhindern, dass das Leergefühl im Magen Hunger wird. Obwohl die schon für das Abendessen vorbereitete Gaumen und Magen keine gesuchte Befriedigung finden, sind sie so aufnahmefähig worden, dass sie alles intensiver als normal genießen können.
Diese ist die Seele des Aperitifs, das sich seit Jahrzehnten in den italienischen Kneipen und Plätzen täglich wiederholende Ritual, bei dem Tausenden von Leuten sich treffen, um sich für eine Stunde vor einigen Delikatessen und einem Glass Spritz (das typische Getränk mit Weißwein, Campari oder Aperol, Selterswasser und Eis) miteinander zu unterhalten. Man kann Spuren dieses Brauches mit verschiedenen Varianten schon am Ende 1800 finden, es ist aber erst mit den 20ern, dass der Aperitif definitiv in die italienische Geschichte als Alltagsphänomen eingetreten ist.

Das Babylon in Zusammenarbeit mit dem  stellt CinemAperitivo: vi raccontiamo l’Italia vor, eine italienische Filmreihe, die jeden Sonntag ab 16.00 Uhr stattfinden wird. Das Publikum wird nach jeder Vorführung zu einem typischen italienischen Aperitif eingeladen.

Uno dei piaceri piú intensi che si possano provare nel corso di una giornata qualunque é quello estremamente sottile di indugiare qualche minuto prima di recarsi a cena e impedire che il languore si tramuti in fame, sorseggiando una bevanda fresca e leggera e assaporando piccole prelibatezze. Il palato e lo stomaco, giá predisposti per la cena, non trovano l´appagamento che attendevano, ma sono cosí ricettivi da gustare in modo piú intenso del normale ció che viene loro somministrato.

è questa l´anima dell´aperitivo, un rito che si ripete quotidianamente da decenni nei locali e nelle piazze Italienische, dove migliaia di persone si incontrano per trascorrere assieme un´ora raccontandosi le vicende e le impressioni di giornata davanti a qualche tartina e ad uno Spritz (la tipica bevanda dell´aperitivo a base di vino bianco, campari o aperol, selz e ghiaccio). È una consuetudine di cui, nelle sue diverse varianti, si ha notizia giá a partire dall´800, e che é definitivamente entrata a far parte della storia del costume Italiano dagli anni 20.

Il cinema Babylon in collaborazione con l´Istituto italiano di Cultura presenta "Cinemaperitivo: vi raccontiamo l´Italia" una rassegna di proiezioni seguite da aperitivo all´interno del cinema. Minimo comun denominatore della rassegna é la storia: quella dell´Italia passata e presente narrata attraverso i film classici e le nuove produzioni, e quella delle impressioni e delle vicende personali degli spettatori che dopo le proiezioni saranno stimolati a raccontarsi e scambiarsi mangiando le tartine e sorseggiando lo Spritz compresi nel prezzo del biglietto.

L´alternanza di proiezioni di film vecchi e nuovi consente di leggere la storia d´Italia senza scordare le tendenze attuali e gettando uno sguardo verso il futuro. Grazie alla collaborazione dell´Istituto per il commercio estero verranno infatti presentati al pubblico, ed eventualmente agli addetti del settore distributivo interessati, anche alcuni titoli non ancora distribuiti in Germania, che potrebbero cosí trovare qui al di fuori dei grandi festival una nuova possibilitá di farsi conoscere e di trovare mercato.

 
  Programm
  CinemAperitivo wird kuratiert von Mara Martinoli
  Eintritt 9,- Euro (6,- Euro für den Film und 3,- Euro für den Aperitivo)
  After each screening: Aperitivo + Debate with the audience as usual.
Ticket: 9 euros
 
 

So, 24.06.2018 16:00

 

Figlia Mia - Meine Tochter

  I 2018, R: Laura Bispuri mit Valeria Golino, Alba Rohrwacher, Sara Casu, 100 Min, OmU mit Aperitivo und Gespräch mit Matteo Forni als Moderator

Die neunjährige Vittoria (Sara Casu) glaubt, dass Tina (Valeria Golino) ihre Mutter ist – die Frau, die sich liebevoll um sie kümmert und bei der sie in einem kleinen Dorf auf Sardinien lebt. Das Mädchen weiß nichts von dem Deal, den Tina und Vittorias echte Mama Angelica (Alba Rohrwacher) geschlossen haben: Angelica, die psychisch labil ist und als Dorfschlampe gilt, bekommt Geld und hält sich dafür von ihrer Tochter fern. Doch dann steht eines Tages der Gerichtsvollzieher auf der Matte und fordert 28.733 Euro. Das ist zu viel Geld, als dass Tinas Zuwendungen reichen würden. Angelica ist gezwungen, ihren Hof und ihre Tiere abzugeben – will vorher aber, dass Vittoria zu Besuch kommt. Das Treffen läuft schlecht. Doch das Mädchen merkt, dass es eine starke Verbindung zu Angelica hat…

 
 

So, 1.07.2018 16:00

 

Orecchie

  I 2016, R: Alessandro Aronadio mit Daniele Parisi, Silvia D'Amico, Pamela Villoresi, 90 Min, OmU mit Aperitivo und Gespräch

(ITA) German and English below!
01.07.2018, ore 16:00
CinemAperitivo presenta:
 di Alessandro Aronadio
Ita 2016, 90 min.
Con: Rocco Papaleo, Milena Vukotic, Maria Pamela Villoresi.
Versione italiana con sottotitoli inglesi

Un uomo si sveglia con un fastidioso fischio alle orecchie e con un post-it sul frigorifero, lasciato dalla fidanzata Alice che gli annuncia la morte del suo amico Luigi, del quale però non ricorda l'esistenza. Oltre a questo, inizia a sorgere in lui il dubbio che Alice non sia soddisfatta della loro relazione. Nel corso della giornata l'uomo tenta quindi di scoprire la causa del fischio, l'identità di Luigi e il modo per tornare a essere felice insieme ad Alice.
Biglietto: film + aperitivo + dibattito: 9 euro
Proiezione a cura di Berlino Magazine.

Ein Mann wacht mit einem ärgerlichen Pfeifen im Ohr auf und findet daraufhin einen von seiner Verlobten hinterlassenen Zettel auf dem Kühlschrank. Darin informiert sie ihn über den Tod seines Freundes Luigi, an den er sich aber gar nicht erinnert. Außerdem zweifelt er daran, dass Alice mit ihrer Beziehung noch zufrieden ist. Deshalb versucht der Mann, die Ursache des Pfeifens und die Identität von Luigi herauszufinden, und sucht nach einem Wege, um mit Alice wieder glücklich zu sein.

Eintritt + Gespräch + Aperitiv: 9 Euro
Veranstaltet von Berlino Magazin

(ENG)
01.07.2018, at 16:00 o´clock
CinemAperitivo presents:
Orecchie by Alessandro Aronadio
Ita 2016, 90 min.
With: Rocco Papaleo, Milena Vukotic, Maria Pamela Villoresi.
A man wakes up with a ringing in his ear and a post-it on the fridge written by his girlfriend Alice, telling him that his friend Luigi is dead. He doesn’t remember anything about him, though. On the other side he starts to wonder if Alice is satisfied with their relationship. During the day he tries to find out the cause of that annoying ringing, Luigi’s identity and the way to improve the relationship with Alice.
Italian version + English subtitles
Ticket: Film + debate + aperitivo: 9 euros
Event hosted by Berlino Magazine.

 
 

So, 8.07.2018 16:00

 

Il colore nascosto delle cose

  I/Fr/Schweiz 2017, R: Silvio Soldini, mit Valeria Golino, Adriano Giannini, Laura Adriani, 115 Min, OmU

Der Kreative Teo ist in einer trendigen Werbeagentur angestellt und genießt als Frauenheld sein Leben. Die vor Leben sprühende Emma ist seit ihrem 16. Lebensjahr blind, doch das hat sie nicht davon abgehalten, Osteopathin zu werden. Eines Tages kreuzen sich ihre Wege, doch Emma steht der sich anbahnenden Nähe skeptisch gegenüber. Dabei ist es ausgerechnet Teo, der sich begeistert zeigt...

   
 
  Tickets